Überleben im Wald – Survival in Wetter

m vergangenen Wochenende begaben sich vier Ajuakte Schüler/innen auf den Weg nach Wetter um in eine ihnen bisher fremde Disziplin zu schauen, dem Survival. Mit vollgepackten Taschen und eine großen Portion Motivation reisten sie an. Die erste Herausforderung war das finden des Lagerplatzes, vorbei an Wiesen und Kühen durch Brombeerbüsche.

Dort angekommen wurde erstmal der Schlafplatz aufgebaut und Feuerholz gesammelt. Im Anschluss gab es die Begrüßung alle Teilnehmer und einen Ausblick auf die kommenden 24 Stunden. Lehrgangsleiter Martin Sülz verteilte zunächst Aufgaben und begann mit den ersten Übungen. Die Anfänger lernten zuerst wie man mit einer Karte und einem Kompass umgeht und die Fortgeschrittenen wie man sich abseilt.

Im Laufe des Wochenendes wurde eine Wanderung durch den Wald gemacht, erklärt wie man Feuer macht, Bogen schießen, sowie Erklärungen wie gehe ich mit einem Tarp um und natürlich ATK-SV.

Letzteres absolvierten die Teilnehmer in den Morgenstunden des Sonntags.

Es war eine super Stimmung die nicht zuletzt aufgrund des guten Wetters und der angenehmen Lagerfeuerrunde zu Stande gekommen ist. Die Teilnehmer konnten einige hilfreiche Tipps für die Zukunft mitnehmen.