12. Ajukate Benefiz Seminar

Erstes Februar Wochenende heißt mittlerweile ja in Budokreisen, schwitzen in Bochum-Wattenscheid für einen guten Zweck. So auch dieses Jahr und doch war alles etwas anders als sonst. Klar, wir haben wieder mit Michael Buhle (4.Dan Hapkido), Barbara Litza (2.Dan ASD Karate) und Dr. Bernd Heutling (1.Dan ATK-SV) wieder Top Seminarleiter gewinnen können aber trotzdem hatte man dieses mal noch das Gefühl das etwas Besonderes in der Luft lag. Die Halle wirkte etwas enger und in den Gängen war es auch wuseliger als es üblich war. Abgesehen von der ersten Veranstaltung gab es erst zum zweiten Mal eine reine Kinder Matte mit über 20 Teilnehmern und auch die zwei anderen Mattenflächen waren brechend voll. Das war kein Wunder, da wir sage und schreibe 65 Teilnehmer verzeichnen konnten! Sportlich hatten wir eine tolle bunte Mischung gehabt, ob effektive SV Techniken, Kampfsport Kombinationen oder aber Bewegungsprinzipien um seine Kampfkunst zu optimieren bzw. besser zu verstehen. Dementsprechend war es auch kein Wunder das alle Teilnehmer mit einem zufriedenen Lächeln auf der Matte fleißig trainierten. Aber das war noch nicht alles und für das Jubiläumsjahr der BAE fehlte noch das berühmte Sahnehäuptchen. Wir hatten mit dem Kinderhospiz Ruhrgebiet e.V. einen neuen tollen sympathischen Begünstigten gefunden dem wir mit Freude eine Summe von 2030 € verspenden konnten! Das ist ein absoluter Rekord und unseren Dank gilt es nochmals an allen Teilnehmern zu sagen die aus 6 Bundesländern anreisten, sowie Clubs die im Vorfeld im heimischen Dojo bei Veranstaltungen oder Kuchenspenderkassen gesammelt haben. Daher auch nochmals herzlichen Dank an Tai Do Bünde, 1.Essener Hapkido Sportclub und JSC Gerthe. Jetzt heisst es wie jedes Jahr wieder warten bis wir im Februar für einen Guten Zweck wieder schwitzen dürfen...